Naturama - Info - AGB
Hintergrund
Veranstaltungen Informationen Über uns Angebote Museum Bildung Nachhaltigkeit Naturschutz ueberuns lage kontakt Information

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
– Wichtige Informationen


1. Vertragsgegenstand
Die Leistungen des Naturama ergeben sich aus der Offerte und allenfalls weiteren von uns bestätigten Korrespondenzen.

2. Vertragsabschluss
Mit Ihrer schriftlichen oder elektronischen Annahme unserer Offerte kommt ein Vertrag zwischen Ihnen und dem Naturama zu­stande. Von diesem Zeitpunkt an werden die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag für Sie und das Naturama wirksam. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil dieses Vertrages.

Bei Buchungen für mehrere Personen ist die buchende Person Vertragspartei. Sie steht für die Zahlung sämtlicher ge­buch­ter Leistungen resp. der Annullationskosten ein und ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Teilnehmerinnen und Teilneh­mer unfallversichert und über allfällige Teilnahmevoraussetzungen informiert sind.

3. Teilnehmerzahl
Die definitive Anzahl der Teilnehmenden müssen Sie spätestens bis zu dem in der Offerte festgehaltenen Termin dem Naturama schriftlich oder elektronisch mitteilen. Diese gemeldete Anzahl Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird Ihnen verrechnet. Zusätzliche Teil­nehmerinnen und Teilnehmer können nach Rücksprache mit dem Naturama berücksichtigt werden, sofern dies orga­nisa­to­risch möglich ist. Zusätzlich gemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden Ihnen in Rechnung gestellt. Nehmen weni­ger Teilnehmerinnen und Teilnehmer als gemeldet am Anlass teil, kommen die Annullierungsbedingungen nach Ziffer 6 zur Anwendung.

4. Preise
Der Preis für das Event ergibt sich aus der Offerte (und allfälligen ergänzenden Vereinbarungen).

In Ausnahmefällen ist es möglich, dass die in der Offerte angegebenen Preise nachträglich erhöht werden müssen. Solche Preiserhöhungen können sich z.B. aus der nachträglichen Erhöhung der Beförderungskosten oder staatlich verfügten Preis­erhöhungen (Mehrwertsteuer) ergeben. Falls die Preise aus oben genannten Gründen angepasst werden müssen, wird Ihnen die Preiserhöhung bis spätestens 3 Wochen vor dem Event mitgeteilt.

5. Zahlungsbedingungen
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie per Mail, Fax oder Post eine Auftragsbestätigung. Je nach Auftragsumfang erlauben wir uns, von Ihnen eine Anzahlung über einen Drittel der Gesamtkosten zu verlangen. Nach Durchführung des Events erhalten Sie die definitive Rechnung, deren Saldo bei Erhalt zahlbar ist.

6. Annullationen
Falls Sie das Event des Naturama nicht besuchen können resp. absagen, müssen Sie dies dem Naturama mit eingeschrie­benem Brief mitteilen. Massgeblich für die Berechnung der Annullationskosten ist das Eingangsdatum Ihrer Annullierung beim Naturama (bei Samstagen, allgemeinen Sonn- und Feiertag ist der nächste Arbeitstag massgebend).

Bei einer vollständigen Absage des Events innert 30 bis 15 Tage vor der Veranstaltung betragen die Annullierungskosten 50 % der Veranstaltungskosten (zuzüglich Fr. 100.– Bearbeitungsgebühr), innert 14 Tage vor der Veranstaltung oder bei Nichterscheinen betragen die Annulationskosten 100%.

Bei Teilannullationen (Absage einzelner Teilnehmerinnen und Teilnehmer) zwischen 14 und 2 Tagen vor Veranstaltungs­beginn betragen die Annul­lierungskosten 50 % des Teilnehmerpreises; bei 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn oder Nicht­erscheinen werden 100 % des auf den Teilnehmenden entfallenden Betrags verrechnet. Je nach gebuchtem Event ist es möglich, dass sich bei Teil­annullationen der Grundpreis verändert und dieser neu berechnet werden muss. Durch Teil­annullationen bedingte Preis­erhöhungen können nachbelastet werden.

Von diesen Annullierungsbedingungen abweichende Regelungen sind in der Offerte aufgeführt.

7. Leistungsänderungen und Absage des Events durch Naturama
Das Naturama resp. dessen Vertreter behält sich auch in Ihrem Interesse vor, Programmänderungen vor oder während des Events vorzunehmen, wenn unvorhergesehene Umstände dies erfordern. Über solche Änderungen werden Sie so rasch als möglich informiert.

Das Naturama ist befugt, allfällige Mehrkosten in Rechnung zu stellen, wenn das Naturama oder dessen Vertragspartner an der Leistungsänderung kein Verschulden trägt.

Im Weiteren ist das Naturama befugt, ein Event wegen höherer Gewalt (z.B. Naturkatastrophe, Sicherheitsgründe), nicht voraussehbaren oder abwendbaren Gründen, welche die Durchführung gefährden oder erheblich erschweren abzusagen oder abzubrechen. Wird das Event aus solchen Gründen abgesagt, werden die Vorauszahlungen unter Abzug der getätigten Aufwendungen zurückbezahlt. Bei Abbruch während des Events sind die bezogenen sowie die dem Naturama belasteten Leistungen zu bezahlen.

8. Verhalten der Teilnehmenden und Versicherungen
Events sind immer mit einem bestimmten Risiko verbunden, daher haben sich die Teilnehmenden an die Weisungen der Eventleitung zu halten. Die buchende Person ist dafür besorgt, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diese An­wei­sungen befolgen und alle Teilnehmenden unfallversichert sind.

Sollten Teilnehmerinnen oder Teilnehmer Schäden verursachen, kann das Naturama diese sowohl gegen die Schaden stiftende Person wie gegen die Vertragspartei geltend machen.

9. Haftung des Naturama
Das Naturama haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, wobei die Haftung für andere als Personenschäden auf den doppelten Teilnahmepreis pro Teilnehmer begrenzt ist, ausser der Schaden sei vorsätzlich oder grobfahrlässig verursacht worden. Gesetze und internationale Abkommen mit tieferen Haftungslimiten oder Haftungsausschlüssen gehen diesen Bestimmungen vor.

Die ausservertragliche Haftung richtet sich nach den anzuwendenden Gesetzbestimmungen. Die Haftung für andere als Personenschäden ist auf den doppelten Teilnahmepreis pro Teilnehmer begrenzt. Gesetze und internationale Abkommen mit tieferen Haftungslimiten oder Haftungsausschlüssen gehen diesen Bestimmungen vor.

Die Haftung für vertane Urlaubszeit, Frustrationsschäden usw. ist unter jedem Rechtstitel ausgeschlossen.

10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Im Verhältnis zwischen Ihnen und dem Naturama ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist 5000 Aarau.

© Naturama Aargau, 2017